Bio- und Neurofeedback Ausbildung

Im Hinblick auf die Regulierung der Bio- und Neurofeedbackausbildung haben wir unsere bisher 500-stündige Ausbildung (Grund- und Hauptstudium) in ein 4-semestriges (400 Std.) Studium umgewandelt….

Unser Herbstsemester startet am 1.10.2021.

Verlangen Sie unseren Ausbildungsprospekt unter info@schoresch.ch

Bio- und Neurofeedback-TherapeutInnen finden bei uns eine Vielzahl von EMR und ASCA anerkannten Weiterbildungsangeboten.

Ausbildung

Bio- und Neurofeedback-Ausbildung am SCHORESCH Kompetenzzentrum

 

Im Hinblick auf die zurzeit laufende Regulierung der Bio- und Neurofeedbackausbildung bietet das SCHORESCH Kompetenzzentrum seit Herbst 2020 eine dem neuen Berufsbild entsprechende Ausbildung in Bio- und Neurofeedback an. Nächste Einstiegsmöglichkeit: Oktober 2021.

Die berufsbegleitende Ausbildung dauert 4 Semester und befähigt zur selbstständigen Arbeit als Bio- und Neurofeedback-TherapeutIn.

Der in der Ausbildung integrierte klinische Unterricht von 150 Stunden gewährt die Fähigkeit, kompetent und selbstverantwortlich Befunde zu erheben, Behandlungsprotokolle zu erstellen und Behandlungen durchzuführen.

blank - nicht löschen oder verschieben!

Unsere Ausbildung - Ihre Vorteile

  • komplementärkonforme Ausbildungs- und Berufskontur in Sichtweite!
  • Einstieg bei SCHORESCH bereits ab Herbst 2020 möglich. Nächster Ausbildungsstart im Oktober 2021
  • 4 Semester (400 Std. in Theorie und Praxis)
  • Diplom nach erfolgreichem Abschluss der Fachausbildung und dem Nachweis der medizinischen Grundlagenausbildung (med. Erstberuf oder Tronc commun)
  • der Tronc commun kann während der Ausbildung absolviert werden

 

Bio- und Neurofeedback Diplomstudium

 

 

Investieren Sie in die Zukunft!
Erlernen Sie einen Beruf im Gesundheitswesen

Werden Sie
Diplomierte/r BiofeedbacktherapeutIn

Im Hinblick auf die zurzeit laufende Regulierung der Bio- und Neurofeedbackausbildung bietet SCHORESCH bereits ab Herbst 2020 die dem neuen Berufsbild entsprechende Ausbildung in Bio- und Neurofeedback an (nächste Einstiegsmöglichkeit: 1.10.2021). Das Ausbildungsniveau wird einheitlich angepasst.  Bio- und Neurofeedback erhält somit eine klare komplementärkonforme Ausbildungs- und Berufskontur.

Die berufsbegleitende Ausbildung dauert 4 Semester und befähigt zur selbständigen Arbeit als Bio- und NeurofeedbacktherapeutIn.
Das in der Ausbildung integrierte Praktikum von 150 Std. gewährt die Fähigkeit kompetent und selbstverantwortlich Befunde zu erheben, Behandlungsprotokolle zu erstellen und Behandlungen durchzuführen.
In der Fachausbildung werden die Grundlagen der Bio- und Neurofeedbacktherapie, sowie Geräte- und Softwarehandhabung erlernt. Die Ausbildung ist so aufgebaut, dass bereits ab dem 2. Semester mit Bio/Neurofeedback-Basisbehandlungen angefangen werden kann.

Das Diplom „Dipl. BiofeedbacktherapeutIn“ wird nach erfolgreichem Abschluss der Fachausbildung, der bestandenen Diplomprüfung (mündlich und praktisch) und dem Nachweis der medizinischen Grundlagenausbildung (Tronc commun oder medizinischer Erstberuf gemäss Liste des EMR) erworben.

Das Diplom ist vermutlich die Voraussetzung für eine zukünftige Registrierung beim EMR (Regulierung noch nicht abgeschlossen).

Gegenwärtig rechnen 23 Krankenkassen Biofeedback über die EMR-Anerkennung ab.

Prospekt Diplom-Ausbildung BFNF 0421

Prospekt BFNF Gesamt-Ausbildung 0421

Kurs-Übersicht 2021-2023 04.21

Zulassungs- und Prüfungsordnung 0121

Studiengebühren 2021_0421

Anmeldung Aus- und Weiterbildungen 0121

Studierende

 

Herbstsemester 20/21

Claudia Linder-Carbone
Martin Elsener
Cornel Gmür
Hanna Kammermann
Margrith Kramis Jordi
Sandra Kürsteiner
Corina Malgiaritta
Jennifer Martig
Isabel Miguel

 

 

Hauptstudium

  • Barbara Dezulian
  • Selina Naeff
  • Bea Schmid
  • Elsa Spörri
  • Anja Hussong
  • Susanna von Aarburg
  • Corinne Schmid
  • Samanta Wurmitzer
  • Mari Carmen Galvez
  • Ute Caplazi
  • Franziska Bernhard
  • Kurt Zwimpfer
  • Patrizia Götz
  • Stephan Siegfried
  • Charles Hohmann
  • Gabriela Michel
  • Nicola Gugolz
  • Sandra Tommer
  • Judith Spörri
  • Jean Martin Kleinsmiede
  • Simone Zimmermann
  • Elisabeth Bieri
  • Sandra Magnin

Dozentinnen und Dozenten

Prof. Dr. Lutz Jäncke

Ordinarius Lehrstuhl Neuropsychologie der Universität Zürich

 

Prof. Dr. Thomas König

Department of Psychiatric Neurophysiology, University Hospital of Psychiatry Bern

 

Prof. Dr. Martin Meyer

Psychologisches Institut der Universität Zürich, Plastizitäts- und Lernforschung des gesunden Alterns INAPIC

 

Dr. Lorena R. R. Gianotti

Universität Bern, Institut für Psychologie
Abteilung Sozialpsychologie und Soziale Neurowissenschaft

 

PD Dr. Ute Strehl

Assistenzprofessorin am Institut für medizinische Psychologie der Universität Tübingen

 

Prof. Dr. med. Dominique Eich

Universität Zürich

 

 

PD Dr. Urs Schwarz

Konsiliarneurologe Universitätsspital Zürich

 

 

Dr. Andreas Müller

Gehirn- und Traumastiftung, Chur

 

 

Lic. phil.
Elena Arici

DAS Neuropsychologie UZH
Praxis Lernwerk, Winterthur

 

 

Dr. Ing.
Bernhard Wandernoth

BeeMedic Schweiz

 

 

Dr. phil.
Yolanda Schlumpf

Psychologisches Institut der Universität Zürich, Lehrstuhl für Neuropsychologie

 

 

Dr. phil.
Diana Wotruba

Collegium Helveticum (ETH Zürich & Universität Zürich).

 

 

Susanne Grether, MTh

DAS Neuropsychologie UZH
Zentrum für klinisch angewandtes Neurofeedback

Ehemalige Alumni

Ehemalige/
Alumni

Grund- und Hauptstudium

  • Susanna Berweger
  • Ruth Würsch
  • Monika Bischof
  • Erika Guggenbühl
  • Susanna Stoll
  • Maja Kerker
  • Maria Martinez
  • Irène Reinhard
  • Claudia Casparis
  • Astrid von Mitzlaff
  • Susana Eigl
  • Mujo Malaj
  • Simone Zaugg
  • Michèle Neuenschwander
  • Agnese Mordasini
  • Sandra Mertens
  • Corinne Schmid

Grundstudium

  • Urban Pachlatko
  • Annelies Köhler
  • Michèle Collins
  • Susanne Bürgi
  • Denise Kuert
  • Franziska Breitlauch
  • Anja Nölle Andrade
  • Barbara Lewis
  • Barbara Sutter
  • Martin Müller
  • Monique Marti
  • Susanne Ravaioli
  • André Murbach
  • Elsa Spörri
  • Rita Achermann
  • Iris Brunner
  • Anita Goerre
  • Anna Maria De Santis
  • Miriam Treichler
  • Karin Welte
  • Silvia Baumann
  • Alexa Röttig
  • Tina Gruber
  • Bea Schmid
  • Beatrice Logemann
  • Jean Martin Kleinsmiede
  • Anja Hussong
  • Susanna von Aarburg
  • Adrian Aschwanden
  • Alexandra Pütz
  • Christine Michel
  • Jacqueline Anderegg
  • Christine Stoquet
  • Irene Schneider Rast
  • René Bucher
  • Franziska Bernhard
  • Ute Caplazi
  • Mari Carmen Galvez
  • Petra Grossmann
  • Daniela Hochreiter
  • Hanna Schönenberger
  • Samanta Wurmitzer
  • Charles Hohmann
  • Kurt Zwimpfer
  • Patrizia Götz
  • Stephan Siegfried
  • Tobias Ziltener
  • Susanne Forstner
  • Nadine Langenegger
  • Cherry Vanek
  • Jing Xu
  • Tania Seidel
  • Gabriela Michel
  • Ildiko Davide
  • Nicola Gugolz
  • Sandra Tommer
  • Arta Miftari
  • Judith Spörri
  • Elisabeth Bieri
  • Sandra Magnin
  • Simone Zimmermann-Isch
  • Stefan Rickli
  • Patricia Meier
  • Irith Rosenbaum
  • Daniel Hanselmann
  • Karin Meier-Roth
  • Kurt Casutt
  • Yannick Gruber
  • Sandra Jaggi
  • Manuela Lüscher
  • Simona Nacevski
  • Maja Sutter-Zumbrunn
  • Petra Zajc
  • Barbara Dezulian
  • Selina Naeff

Neurofeedback und Literatur

 

Für alle TherapeutInnen, die bereits mit der BeeLab-Software arbeiten: handlicher BeeLab Design-Ordner mit den wichtigsten Trainingsdesigns plus Erklärungen dazu (auch auf mitgeliefertem USB-Stick). Der Ordner enthält zudem eine Beschreibung der Einstellungsapplikationen.

Preis: CHF 190.00 zzgl. Versandkosten

ab sofort bestellbar unter: info@schoresch.ch

 

 

         

Unsere Ausbildungsangebote

 

Bio- und Neurofeedbacktherapeutinnen und -therapeuten brauchen fundierte neurowissenschaftliche Kenntnisse, um ihre Neurofeedbacktherapie den neuen Erkenntnissen der Hirnforschung anzupassen. Das SCHORESCH Kompetenzzentrum für Bio- und Neurofeedback bietet Ihnen eine breite Palette forschungsbasierter Ausbildungsmodule, die durch die enge Zusammenarbeit mit Universitätsdozenten  aus dem Bereich der Neurowissenschaften und durch die stetige universitäre neurowissenschaftliche Fortbildung der Schulleiterin Susanne Grether auf dem aktuellen Stand der Hirnforschung sind. Die gesamte Ausbildung ist vom EMR und der ASCA anerkannt. Die Kursbestätigungen können beim EMR und bei der Stiftung ASCA als Kursnachweis in Biofeedback eingereicht werden.

 

 
Freitag 28.5.2021, Stressbedingte Folgeerkrankungen: Periphere Biofeedbackanwendungen

 

mit Susanne Grether, MTH, DAS Neuropsychologie UZH

 

Termin

Freitag, 28.5.2021,  10 – 17 Uhr

 

Inhalt

Die meisten körperlichen Prozesse laufen vollkommen unbewusst ab und werden durch das vegetative Nervensystem gesteuert. Depressive Störungen, psychische Instabilitäten, Burn-out, Stress und Erschöpfungszustände treten auf, wenn die Hauptakteure des vegetativen Nervensystems, Sympathikus und Parasympathikus, nicht im Gleichgewicht sind. Solchermassen dysfunktionale Biosignale können über verschiedene Ebenen zurückgemeldet und trainiert werden.

Biofeedback Parameter
• Herzratenvariabilität
• elektrodermale Aktivität (EDA)
• Blutvolumenpuls (BVP)
• Hämoenzephalographie

Aufgrund der neuronalen Korrelate werden Befunderhebung und Therapiemöglichkeiten mit Biofeedback aufgezeigt. Der Kurs soll den Studierenden die Zusammenhänge der verschiedenen Symptome aufzeigen und sie befähigen, aufgrund dieser Kenntnisse entsprechende personalisierte Trainingsprotokolle zu erstellen. Es geht in diesem Kurs auch darum, die Grenzen und Möglichkeiten der Biofeedbacktherapie auf dem Gebiet der stressbedingten Folgeerkrankungen aufzuzeigen. Vorsichtsmassnahmen und Kontraindikationen werden ebenfalls diskutiert.

Ziel des Kurses:
Die Studierenden kennen und verstehen die wichtigsten peripheren psychophysiologischen Parameter. Sie wissen, wie sie gemessen und rückgemeldet werden können.
Sie verstehen die Zusammenhänge der einzelnen Parameter und deren Einfluss auf Gesundheit und Wohlbefinden des Patienten.

EMR und ASCA anerkannt

 

Kurskosten

CHF 490.-

 

Kursort

Schoresch Kompetenzzentrum
für Bio- und Neurofeedback
Birchstrasse 11
8057 Zürich

So finden Sie uns

 

Anmeldung

Schoresch Kompetenzzentrum
für Bio – und Neurofeedback
Birchstrasse 11
8057 Zürich

Tel.: 044 932 73 55

» E-Mail

Stornobedingungen

Freitag, 28.05.2021: Informationsveranstaltung Diplomstudium Biofeedback

Informationsveranstaltung Diplomstudium Biofeedback

mit Susanne Grether MTh, DAS Neuropsychologie UZH

Termin

Freitag, 28.5.2021, von 18 – ca. 20 Uhr

 

 

 

Inhalt

  • Informationen zur neuen Ausbildung
  • Fragerunde

 

 

 

Veranstaltungsort

Schoresch Kompetenzzentrum für
Bio- und Neurofeedback, Birchstrasse 1, 8057 Zürich

So finden Sie uns

 

Anmeldung erwünscht, da TeilnehmerInnen-Anzahl begrenzt

Schoresch Kompetenzzentrum
für Bio- und Neurofeedback
Birchstrasse 11
8057 Zürich

Tel.: 044 932 73 55
» E-Mail

 

Samstag 5.6.2021: Entwicklungsstörungen, sensorische Integrationsstörung, Asperger-Syndrom

mit Professor Dr. rer.nat. Lutz Jäncke, Universität Zürich

Termin

06.02.2021, verschoben auf Samstag 5.6.2021, von 10 – 17 Uhr

 

Inhalt

Entwicklungsstörungen sind altersgebunden und haben mit der Entwicklung des Zentralnervensystems zu tun. Sensorische Integrationsstörungen werden immer häufiger beobachtet. Bedingt durch eine sensorische Integrationsstörung kann es zu tiefgreifenden Entwicklungsstörungen wie Autismus oder Asperger Syndrom kommen. In diesem Modul werden die neurobiologischen Grundlagen der Entwicklungsstörung aufgezeigt. Dabei werden die Defizite der Feinmotorik, der visuomotorischen Integration, der visuellen Raumwahrnehmung, der Grobmotorik und des visuellen Gedächtnisses behandelt, ebenso die Schwierigkeiten hinsichtlich der sozialen und emotionalen Interaktion mit Mitmenschen.

EMR und ASCA anerkannt

 

Kurskosten

  • 1 Person: 490 Franken pro Tag

 

ACHTUNG Kursort

Cantaleum Zürich, Oberer Heuelsteig 15, 8032 Zürich

So finden Sie uns

 

Anmeldung

Schoresch-Kompetenzzentrum für Bio- und Neurofeedback
Birchstrasse 11
8057 Zürich

Tel.: 044 932 73 55
» E-Mail

Stornobedingungen

Samstag 26.6.2021: Spezifische Störungsbilder: Hirnverletzung, Schlaganfall
 

 Biofeedback in der Rehabilitation von Hirnverletzung und Schlaganfall

  mit Susanne Grether, MTH, DAS Neuropsychologie UZH

 

und Monika Bischof-Staub, dipl. Bio- und Neurofeedbacktherapeutin, Krankenschwester in der Intensivpflege

 

Termin

Samstag, 26.6.2021, 10 – 17 Uhr

 

Inhalt

Hirnverletzungen, Schlaganfall
In der Rehabilitation von Hirnverletzungen und Schlaganfall nimmt Biofeedback eine wichtige Stele ein. Die Studierenden lernen die neurologischen Grundlagen von Hirnverletzungen und die Auswirkungen auf verschiedene Funktionen (visuelle Wahrnehmungsstörungen – Agnosien, Störungen der Raumwahrnehmung – Neglekt, Leitungsstörungen, Aphasie). Sie werden in die verschiedenen Therapiemöglichkeiten mit Biofeedback als Unterstützung in einem Rehabilitationssetting eingeführt.

Visuelle Wahrnehmungsstörungen – Agnosien
Störungen der Raumwahrnehmung – Neglekt
Pusher Symptomatik
Leitungsstörungen
Aphasie
Rehabilitation
Praktische Anwendung

Ziel des Kurses:
Die Studierenden kennen die Ursachen von Hirnverletzungen und deren Symptome.
Sie kennen insbesondere die Ursache von Schlaganfällen.
Sie können eine seriöse Befunderhebung machen, die Daten aus der Befunderhebung mit den Symptomen in Verbindung bringen und daraus individuelle Therapieprotokolle erstellen.

EMR und ASCA anerkannt

 

Kurskosten

CHF 490.-

 

Kursort

Schoresch Kompetenzzentrum
für Bio- und Neurofeedback
Birchstrasse 11
8057 Zürich

So finden Sie uns

 

Anmeldung

Schoresch Kompetenzzentrum
für Bio – und Neurofeedback
Birchstrasse 11
8057 Zürich

Tel.: 044 932 73 55

» E-Mail

Stornobedingungen

Freitag 2.7.2021: Tinnitus: Ursachen, Forschungsergebnisse, Behandlungsmöglichkeiten
 

Tinnitus: Ursachen, Forschungsergebnisse, Behandlungsmöglichkeiten

 

  mit Titularprofessor Dr. rer.nat. Martin Meyer, Universität Zürich

 

Termin

Freitag 2.7.2021, 10 – 17 Uhr

 

Inhalt

Die Studierenden werden in die Neuroanatomie des auditiven Systems eingeführt und lernen dieneurobiologischen Grundlagen und die Entstehung von Tinnitus kennen. Die Chronifizierung und die Spätfolgen von Tinnitus werden diskutiert und entsprechende Behandlungsansätze mit Biofeedback erörtert. Die Studierenden werden in die praktische Anwendung der Biofeedbackprotokolle, der Verlaufskontrolle und der Patientenanleitung eingeführt.
Funktionelle Neuroanatomie des auditiven Systems
Entstehung und Chronifizierung des Tinnitus
Stand der EEG- und fMRI-Studien zu Tinnitus
Ausblick und Therapiemöglichkeiten
Relevanz fürs Neurofeedback
Praktische Anwendung

Ziel des Kurses:
Die Studierenden kennen die neuronalen Ursachen von Tinnitus
Sie kennen die Neuroanatomie der auditorischen Verarbeitung.
Sie kennen die aktuelle Studienlage zu Tinnitus und können daraus entsprechende Behandlungsprotokolle ableiten.
Sie kennen den Zusammenhang zwischen der Wahrnehmung des Tinnitustons und der frontalen Aufmerksamkeitskontrolle
Sie können aufgrund dieser Kenntnisse ein umfassendes Trainingsprogramm erstellen.

EMR und ASCA anerkannt

 

Kurskosten

CHF 490.-

 

Kursort

Schoresch Kompetenzzentrum
für Bio- und Neurofeedback
Birchstrasse 11
8057 Zürich

So finden Sie uns

 

Anmeldung

Schoresch Kompetenzzentrum
für Bio – und Neurofeedback
Birchstrasse 11
8057 Zürich

Tel.: 044 932 73 55

» E-Mail

Stornobedingungen

Freitag, 02.07.2021 18 - 20 Uhr: Informationsveranstaltung Diplomstudium Biofeedback

Informationsveranstaltung Diplomstudium Biofeedback

mit Susanne Grether MTh, DAS Neuropsychologie UZH

Termin

Freitag, 2.7.2021, von 18 – ca. 20 Uhr

 

Inhalt

  • Informationen zur neuen Ausbildung
  • Fragerunde

 

 

Veranstaltungsort

Schoresch Kompetenzzentrum für
Bio- und Neurofeedback, Birchstrasse 1, 8057 Zürich

So finden Sie uns

 

Anmeldung erwünscht, da TeilnehmerInnen-Anzahl begrenzt

Schoresch Kompetenzzentrum
für Bio- und Neurofeedback
Birchstrasse 11
8057 Zürich

Tel.: 044 932 73 55
» E-Mail

 

Freitag 1.10.2021: Bio- und Neurofeedback Grundlagen: Geschichte und Anwendungsmöglichkeiten

Bio- Neurofeedback Grundlagen: Geschichte und Anwendungsmöglichkeiten

mit Susanne Grether MTh, DAS Neuropsychologie UZH

Termin

Freitag, 1.10.2021, 11-17:00

 

Inhalt

Biofeedback ist eine wissenschaftlich fundierte Methode zur Darstellung von unbewusst ablaufenden psychophysiologischen Prozessen. Körpersignale wie Muskelspannung, Durchblutung, Temperatur, Hautwiderstand, Puls, Atmung und das Erregungsniveau im Gehirn werden gemessen und per Computer in optische, akustische und taktile Signale übersetzt. Es werden sowohl periphere als auch zentrale Prozesse durch Biofeedback beeinflusst. In letzterem Fall spricht man von EEG-Biofeedback oder Neurofeedback. Die Grundlage des Biofeedback ist die zeitnahe Messung und Analyse physiologischer Vorgänge. Auffällige Muster dieser Vorgänge werden mit den pathologischen Symptomen in Verbindung gebracht und damit erklärbar.

Verlauf einer Bio/Neurofeedbacktherapie: Befunderhebung, Konzept der Neuroplastizität, Trainingsprotokolle

Klinische Anwendung mit Praxisbeispielen: Migräne, AD(H)S, Depression, Tinnitus, Hirnverletzung

 

Veranstaltungsort und Anmeldung

Schoresch Kompetenzzentrum für
Bio- und Neurofeedback, Birchstrasse 11, 8057 Zürich

So finden Sie uns

 

Schoresch Kompetenzzentrum
für Bio- und Neurofeedback
Birchstrasse 11
8057 Zürich

Tel.: 044 932 73 55
» E-Mail

 

QEEG-Ausbildungspaket Galmoach; nächster Termin Galmoach Basic: Samstag 19.6.2021, Galmoach Advanced: Samstag 16.4.2021
 

QEEG-Ausbildungspaket „Galmoach“

 

Inhalt

Das SCHORESCH-Zentrum für klinisch angewandtes Neurofeedback bietet Ihnen mit dem QEEG-Ausbildungspaket „Galmoach“ eine fundierte Einführung in die Bearbeitung von Roh-EEG Daten sowie deren Auswertung für die klinische Anwendung. Das Ausbildungspaket ist in drei Module aufgeteilt.


Modul Galmoach Basic

 

4 Seminare zu 7 Stunden (CHF 1860.-)

Einführung in die Auswertung von EEG Daten (z.T. mit der Software WinEEG und sLoreta)

  • Methoden der EEG Auswertug
  • Topographiebasierte Auswertung der EEG Daten
  • Beobachtungen und Interpretation in Bezug auf die Symtomatik
  • sLORETA und Quellenlokalisation
  • Erstellen von ICA Komponenten und deren Interpretation
  • Ereigniskorrelierte Synchronisation und Desynchronisation
  • Formulieren von Neurofeedbackprotokollen

 

Evozierte Potenziale (event related potentials – ERP)

  • Methoden der Analyse und Auswertung
  • Interpretation im Hinblick auf die individuelle Symptomatik

 

Keine Vorkenntnisse nötig.

 

Modul Galmoach Advanced

 

4 Seminare zu 4 Stunden (CHF 1200.-)

Fundierte und systematische Einführung in die Auswertung von QEEG Daten.

Teilnahmebedingung: abgeschlossenes Modul QEEG Basic oder gleichwertige Ausbildung.

 

Modul Galmoach Expert

 

2-3 Seminare zu 4 Stunden (je 490.-)

Vertiefte Auswertung von QEEG-Daten.

Teilnahmebedingungen:
Abgeschlossenes Modul Basic und Advanced oder gleichwertige Ausbildung.

 

QEEG-Ausbildungspaket Galmoach

 

EMR und ASCA anerkannt

 

Termine 2020/21

 

Modul Basic
Samstag, 20.03.2021
Samstag, 19.06.2021

jeweils von 10 – 17 Uhr

 

Modul Advanced
Samstag, 14.11.2020
Samstag, 27.02.2021
Freitag, 16.04.2021
Samstag, 17.07.2021

jeweils von 10 – 14 Uhr

 

Modul Expert
Im Moment keine Veranstaltungen

 

 

Kursort

Schoresch Kompetenzzentrum
für Bio- und Neurofeedback
Birchstrasse 11
8057 Zürich

So finden Sie uns

 

 

Anmeldung

Mit dem Anmeldeformular an:

Schoresch Kompetenzzentrum
für Bio- und Neurofeedback
Birchstrasse 11
8057 Zürich

Tel.: 044 932 73 55

» E-Mail

Stornobedingungen

BEELab Vertiefungstag: Für alle, die bereits mit der Goldstandardsoftware arbeiten
 

BEELab-Vertiefungstag

 

  mit Susanne Grether, MTh, DAS Neuropsychologie UZH

 

Inhalt

BEELab ist die moderne und leistungsstarke Neurofeedback Software, die vom klassischen Frequenzband Training über ILF bis hin zur Entwicklung eigener Behandlungsprotokolle alles ermöglicht.

Sie wenden BEELab seit einiger Zeit an und haben jetzt mannigfaltige technische oder behandlungsspezifische Fragen, die Sie mit Susanne Grether und anderen AnwenderInnen anschauen und diskutieren möchten. Wir nehmen uns am Kurstag Zeit, auf (fast) alle Ihre Fragen einzugehen.

Ziel ist ein erweitertes Spektrum und mehr Sicherheit im Umgang mit dem Goldstandard.

 

Termin

auf Anfrage

 

Kursort

Schoresch Kompetenzzentrum
für Bio- und Neurofeedback
Birchstrasse 11
8057 Zürich

So finden Sie uns

 

Information und Anmeldung

Mit dem Anmeldeformular an:

Schoresch Kompetenzzentrum
für Bio- und Neurofeedback
Birchstrasse 11
8057 Zürich

Tel.: 044 932 73 55

» E-Mail

Stornobedingungen

BEELab Aufschulungsmodul für Cygnet und NeurOptimal AnwenderInnen
 
BEELab Aufschulungsmodul für Cygnet und NeurOptimal AnwenderInnen

  mit Susanne Grether, MTh, DAS Neuropsychologie UZH, Neurofeedbacktherapeutin

Inhalt

Sie haben bis anhin mit Cygnet und NeurOptimal gearbeitet und satteln jetzt um auf die Goldstandard-Software BEELab. Das ist eine gute Entscheidung. Sie gewinnen damit neue und erweiterte Behandlungsmöglichkeiten in Ihrer Bio- und Neurofeedbackpraxis und können die Wirkung Ihrer Neurofeedbacktherapie verstärken.

BEELab ist eine moderne und leistungsstarke Neurofeedback Software, die vom klassischen Frequenzband Training über ILF bis hin zur Entwicklung eigener Behandlungsprotokollen alles ermöglicht. Sie wählen die Reward- und Inhibit Einstellungen selber und können so punktgenau auf Ihre Patienten eingehen. Monitoringdisplays liefern Daten zu den EEG Trend- und Phasenverläufen sowie zu den Ratios. BEELab verfügt über eine automatische Artefaktunterdrückung zur Vermeidung von Fehlmessungen durch zB Augenblinzeln. Auch die HEG Hämoenzephalographie sowie die Alpha Theta und die Alpha Asymmetrie Anwendung sind in der Software integriert.

Das BEELab Ausbildungs-Modul findet im Rahmen eines kompletten Semestermoduls statt. Das gewährleistet, dass Sie BEELab gründlich kennenlernen und die neurobiologischen Grundlagen für die Protokollfindung erlangen. Sie können jedes Semestermodul buchen. Semesterbeginn Februar und Oktober. Das Semester wird mit einer Semsterprüfung mit Zertifikat abgeschlossen. Zu den Kurstagen bringen Sie Ihren PC mit der installierten und freigeschalteten Software und den NeuroAmp mit.

 

Kosten

1 Semester inkl. Kursunterlagen und Zertifikat (nur als Gesamtmodul buchbar)

CHF 4940.-

 

Kursort

Schoresch Kompetenzzentrum
für Bio- und Neurofeedback
Birchstrasse 11
8057 Zürich

So finden Sie uns

 

Information und Anmeldung

Anmeldung bis spätestens 30 Tage vor Semesterbeginn an:

Schoresch Kompetenzzentrum
für Bio- und Neurofeedback
Birchstrasse 11
8057 Zürich

Tel.: 044 932 73 55

» E-Mail

Stornobedingungen

BEELab Ausbildungstage für NeXus, BioExplorer und Brainmaster AnwenderInnen
 
 
BEELab Ausbildungsmodul für Nexus, BioExplorer und Brainmaster AnwenderInnen
 
 

  mit Susanne Grether, MTh, DAS Neuropsychologie UZH, Neurofeedbacktherapeutin

Inhalt

Sie haben bis anhin mit NeXus, BioExplorer und Brainmaster gearbeitet und satteln jetzt um auf die Goldstandard-Software BEELab. Das ist eine gute Entscheidung. Sie gewinnen damit neue und erweiterte Behandlungsmöglichkeiten in Ihrer Bio- und Neurofeedbackpraxis und können die Wirkung Ihrer Neurofeedbacktherapie verstärken.

BEELab ist eine moderne und leistungsstarke Neurofeedback Software, die vom klassischen Frequenzband Training über ILF bis hin zur Entwicklung eigener Behandlungsprotokollen alles ermöglicht. Sie wählen die Reward- und Inhibit Einstellungen selber und können so punktgenau auf Ihre Patienten eingehen. Monitoringdisplays liefern Daten zu den EEG Trend- und Phasenverläufen sowie zu den Ratios. BEELab verfügt über eine automatische Artefaktunterdrückung zur Vermeidung von Fehlmessungen durch zB Augenblinzeln. Auch die HEG Hämoenzephalographie sowie die Alpha Theta und die Alpha Asymmetrie Anwendung sind in der Software integriert.

Die BEELab Ausbildung dauert 3 Tage. Das gewährleistet, dass Sie BEELab gründlich kennenlernen und zwischen den Kurstagen üben können. Ziel ist, dass Sie personalisierte Behandlungsprotokolle erstellen und überwachen können (es gibt keine vorgefertigten Protokolle mehr wie zB beim BioExplorer).

Zu den Kurstagen bringen Sie Ihren PC mit der installierten und freigeschalteten Software und den NeuroAmp mit.

Kosten

3 Tage inkl. Kursunterlagen und Zertifikat, (nur als Gesamtmodul buchbar).

CHF 1300.-

 

Kursort

Schoresch Kompetenzzentrum
für Bio- und Neurofeedback
Birchstrasse 11
8057 Zürich

So finden Sie uns

 

Information und Anmeldung

Anmeldung bis spätestens 7 Tage vor Kursbeginn an:

Schoresch Kompetenzzentrum
für Bio- und Neurofeedback
Birchstrasse 11
8057 Zürich

Tel.: 044 932 73 55

» E-Mail

Stornobedingungen

QEEG Galmoach Basic

QEEG Galmoach Basic

 

Termine

Samstag, 18.01.2020
Freitag, 19.06.2020
Samstag, 20.03.2021
Samstag, 19.06.2021

jeweils 10-17 Uhr

 

Inhalt

Einführung in die Auswertung von EEG Daten (z.T. mit der Software WinEEG und sLoreta)

  • Methoden der EEG Auswertug
  • Topographiebasierte Auswertung der EEG Daten
  • Beobachtungen und Interpretation in Bezug auf die Symtomatik
  • sLORETA und Quellenlokalisation
  • Erstellen von ICA Komponenten und deren Interpretation
  • Ereigniskorrelierte Synchronisation und Desynchronisation
  • Formulieren von Neurofeedbackprotokollen

 

Evozierte Potenziale (event related potentials – ERP)

  • Methoden der Analyse und Auswertung
  • Interpretation im Hinblick auf die individuelle Symptomatik

 

EMR und ASCA anerkannt

 

Kurskosten

  • Gesamtes Paket: CHF 1860.-
  • Einzelnes Seminar: CHF 490.- pro Person

 

Kursort

Schoresch Kompetenzzentrum
für Bio- und Neurofeedback
Birchstrasse 11
8057 Zürich

So finden Sie uns

 

Anmeldung

Mit dem Anmeldeformular an:

Schoresch Kompetenzzentrum
für Bio- und Neurofeedback
Birchstrasse 11
8057 Zürich

Tel.: 044 932 73 55

» E-Mail

Stornobedingungen

Individuelle Ausbildung im Schoresch Kompetenzzentrum für Bio- und Neurofeedback

Termin

Laufend, individuelle Terminvereinbarung

 

Inhalt

  • Supervisionsstunden zu einem Wunschthema
  • Klinische Fallbesprechungen
  • Begleitung von Intervisionsgruppen
  • Softwareinstallation

 

Kurskosten

  • Einzelunterricht CHF 160.-/ Pers. und Std.
  • 2 Personen CHF 100.-/ Pers. und Std.
  • 3 Personen CHF 75.-/ Pers. und Std.
  • ab 4 Personen CHF 60.-/Pers. und Std.

 

Kursort

Schoresch Kompetenzzentrum für Bio- und Neurofeedback, Birchstrasse 11, 8057 Zürich

So finden Sie uns

 

 

Anmeldung

Schoresch-Kompetenzzentrum für Bio- und Neurofeedback
Birchstrasse 11
8057 Zürich

Tel.: 044 932 73 55
» E-Mail

 

 

Unser Schulungsteam

GeschäftsinhaberInnen

Susanne Grether MTh, DAS Neuropsychologie UZH
Geschäftsinhaberin
Geschäfts- und Schulleiterin
Dipl. Neurofeedbacktherapeutin
Neuropsychologin Nachdiplomstudium an der Universität Zürich

Ruth Würsch
Geschäftsinhaberin
Geschäftsleiterin
Dipl. Neurofeedbacktherapeutin
Praktikumsleiterin
Prüfungsexpertin

Assistenz Geschäftsleitung

Susanna von Aarburg
Assistentin Geschäftsleitung
Dipl. Neurofeedbacktherapeutin
Schulleiterin
Praktikumsleiterin
Prüfungsexpertin

Klinischer Unterricht

Monika Bischof
Dipl. Neurofeedbacktherapeutin
Schulleiterin
Praktikumsleiterin
Prüfungsexpertin

Kontaktieren Sie uns

SCHORESCH Kompetenzzentrum für Bio- und Neurofeedback

Birchstrasse 11
8057 Zürich

044 932 73 55

Unsere Schulungsräumlichkeiten

SCHORESCH
Kompetenzzentrum für Bio- und Neurofeedback

Birchstrasse 11
8057 Zürich
044 932 73 55

Schoresch Zürich

Schoresch - Praxis für Neurofeedback und Lernschwierigkeiten

Birchstrasse 11, 8057 Zürich
Telefon: 044 932 73 55 (Montag bis Donnerstag)